Fenster wischen und lüften mit SES 4


19 May
19May


Lüften ist nicht nur für Innenräume eine gute Idee:
Auch unser Innerstes freut sich über eine Portion frischer Luft.

Zu diesem Zwecke gibt es ein eigenes Sicherheitsenergieschloss und meinerseits mal wieder eine Kindergeschichte:


Abends im Bett zum Schlafengehen strömen wir.
Ich unterstütze die Magenfunktionsenergie und erzähle ein bisschen darüber.
Dass sie uns hilft, Dinge zu verdauen.
Dass unsere Gedanken dann ein bisschen entspannen können.
Dass uns nicht mehr so viel im Kopf rumwirbelt.



„Genau, Mama, und dann geht im Kopf ein Fenster auf und die Gedanken, die man nicht mehr braucht, können einfach rausfliegen.“



Was soll man sagen?
Kindermund tut Wahrheit kund.

SES 4 wohnt tatsächlich am Kopf, nämlich rechts und links des Übergangs zwischen Wirbelsäule und Schädel.

Dieser Ort ist der tiefste Punkt der Einatmung und damit gleichzeitig der Ort,
an dem die Ausatmung entspringt.
Gedanken,
Durchlebtes,
alte Muster
darf ich in jedem Atemzug meiner Ausatmung mitgeben, loslassen und damit innerlich „lüften“:
Strömen wir unsere 4, putzen und öffnen wir die Fenster unseres Innersten.

Durch saubere Fenster kann man natürlich auch besser rausgucken:
Die 4 unterstützt unter anderem bei Augenprojekte.


Es gibt noch viel mehr zu schreiben, doch erkunde selbst:

Wie geht es Dir, wenn Du die 4 hältst?

Strömst Du lieber gleichseitig oder über Kreuz?

In welchen Situationen hältst Du sie vielleicht schon unbewusst?


Ich freue mich von Dir zu lesen und wünsche viel Freude am Strömen.

Herzlichst

Clara


Erinnere Dich:
Keep it simple und bleibe immer recht freundlich.
Wenn Dich etwas anspricht, probiere es aus.
Wenn Du bereits fünf andere Themen gerne ausprobieren würdest, überfordere Dich nicht.
Wähle lieber eine Sache aus, der Du Dich widmest, als aufgrund von Überforderung nichts zu tun.

Trust me. Ich spreche aus Erfahrung :)

27Jul
24Dec
Kommentare
* Die E-Mail-Adresse wird nicht auf der Website veröffentlicht.