Sommer! statt Sonnenbrand


10 May
10May

Der Sommer in Dresden ist (kurz) da!
Lange Schlangen vor den Eisläden, der Alaunpark voller Sonnenanbeter*innen...

Ich hoffe, Du hattest auch Zeit, das Wetter zu genießen.


Läuft man durch die Straßen, fällt der eine oder andere rote Nacken in den Blick.
Wenn das Sonnenbad mal zu ausgiebig war, kannst Du folgenden Griff anwenden:

Im lockeren Schneidersitz hinsetzen und die rechte Hand mit den Fingerspitzen in die linke Kniekehle legen, den Rest der Hand die Waden entlang. Mit der linken Hand die Fingerspitzen in die rechte Kniekehle legen und den Rest der Hand die Waden entlang.


Dieser Griff unterstützt den Körper beim Abkühlen, anwendbar also bei Sonnenbrand, aber auch anderen Verbrennungen wie beispielsweise durch Feuerquallen.
Halte die Waden gerne fünfzehn bis zwanzig Minuten, je nach Intensität auch länger.

Fragen? Schreib mir gern!

Herzliche Grüße

Clara


12Jan
Kommentare
* Die E-Mail-Adresse wird nicht auf der Website veröffentlicht.